Bericht über den Studiengang Business Analytics im Wirtschaftsteil der Juni-Ausgabe der Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

Bericht über den Studiengang Business Analytics im Wirtschaftsteil der Juni-Ausgabe der Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

Im Wirtschaftsteil der Juni-Ausgabe der Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten wird aktuell über den Masterstudiengang Business Analytics der Universität Ulm berichtet.

Der Studiengangsleiter Professor Mischa Seiter erläutert darin Herausforderungen der digitalen Transformation und gibt ein passendes Beispiel: „Die Digitalisierung ist innerhalb von Unternehmen hochdynamisch und führt in kürzester Zeitspanne zu einer „gigantisch höheren Datenverfügbarkeit“. Erkennbar sei dies an neuen Chancen, die die Sensorik bei Produkten des Maschinenbaus eröffnet.

Oft fehlt den Unternehmen allerdings das notwendige Personal, um die Potenziale zu nutzen, die sich durch die Digitalisierung ergeben. An dieser Stelle setzt der Studiengang an, so Seiter: „Der Studiengang richtet sich an Führungskräfte des mittleren und des Top-Managements, die dazu befähigt werden sollen, betriebliche Problemstellungen mit Hilfe von datenbasierten Erkenntnissen zu lösen.“ Das beschriebene Ziel ist „die Verbesserung von Prozessen, die quantitative Fundierung von Entscheidungen sowie die Weiterentwicklung der Strategie und des Geschäftsmodells“.

Lesen Sie im weiteren Verlauf des Artikels – ab Seite 10 der Ausgabe, was einer der Studierenden über seine weiteren Studienpläne denkt, welche Anforderungen an Studierende gestellt werden und wie das Studium sowie Präsenztage ablaufen.