Studiengang Business Analytics der Universität Ulm und der School of Advanced Professionals nun durch ASIIN offiziell akkreditiert

Studiengang Business Analytics der Universität Ulm und der School of Advanced Professionals nun durch ASIIN offiziell akkreditiert

Rechtzeitig zum angepeilten Studienstart und zu Beginn des kommenden Wintersemesters 2017/2018 wurde das Verfahren zur Programmakkreditierung des weiterbildenden Masterstudiengangs Business Analytics erfolgreich abgeschlossen.

Der Akkreditierungsrat der ASIIN (Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e. V.) verlieh dem berufsbegleitenden Masterstudiengang das Siegel der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland. Wie auch für die drei weiteren von der School of Advanced Professionals (SAPS) angebotenen Studiengänge, bescheinigt die ASIIN die hohe Qualität der im Blended-Learning studierbaren Studienangebote der Universität Ulm.

Aus Sicht der Universität Ulm ist damit ein wichtiger Schritt für die langfristige Implementierung der wissenschaftlichen Weiterbildung erreicht.

 

Der Masterstudiengang Business Analytics der Universität Ulm beinhaltet insgesamt zehn Module, eine Projektarbeit und die abschließende Masterarbeit. Im Rahmen des Studiums werden je drei Module aus den Schwerpunkten Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften absolviert. Zusätzlich kann die Belegung eines weiteren Moduls frei gewählt werden. Die Kosten des Masterstudiengangs (Umfang: 90 Leistungspunkte nach ECTS) belaufen sich insgesamt auf 16.680 bis 17.340 Euro.

Die Module des Studiengangs können auch einzeln im Rahmen des Kontaktstudiums belegt werden. Bei einer späteren Immatrikulation in den berufsbegleitenden Masterstudiengang ist eine Anerkennung der Leistungen möglich. Die Preise für die Einzelbelegung von Modulen bewegen sich zwischen 1.320 und 1.900 Euro.

Das Angebot der SAPS zeichnet sich durch ein Blended-Learning-Konzept mit einem außergewöhnlich hohen E-Learning-Anteil aus – ca. 80 % des gesamten Arbeitsvolumens wird im betreuten Selbststudium absolviert. Lernmaterialien stehen den Teilnehmern auf einer interaktiven Lernplattform zur Verfügung, ein Forum und Videokonferenzmöglichkeiten unterstützen den Austausch von Studierenden und Lehrenden. Bei Präsenzveranstaltungen (2-4 Tage je Modul) werden die Inhalte anhand von Fallstudien und Praxisbeispielen eingeübt und vertieft. Der Studiengang kann also ideal mit einer beruflichen Tätigkeit verknüpft werden – die Präsenztage finden in der Regel freitags und samstags statt.

 

Die Bewerbungsfristen für den Studiengang lauten wie folgt:

  • Wintersemester: 01. April bis 15. Juni
  • Sommersemester: 01. Oktober bis 15. Januar

Die Anmeldefristen für die Belegung von Modulen im Rahmen des Kontaktstudiums lauten wie folgt:

  • Wintersemester: bis 15. September
  • Sommersemester: bis. 15. März

 

Interessierten, die sich einen ersten Eindruck über den Themenkomplex des Studiengangs machen wollen, ist die neue Veröffentlichung des Studiengangsleiters Prof. Dr. Mischa Seiter „Business Analytics – Effektive Nutzung fortschrittlicher Algorithmen in der Unternehmenssteuerung“ zu empfehlen.

Das Werk beschäftigt sich mit der Bedeutung von Business Analytics, die sich unmittelbar aus der rasant zunehmenden Verfügbarkeit von Daten ableitet und die aus der Digitalisierung aller Lebensbereiche resultiert. Die Veröffentlichung bietet Führungskräften des mittleren und des Top-Managements aller Branchen Ansätze und Lösungen, um mithilfe von Daten bessere Produkte, neue Services, innovative Geschäftsmodelle oder, allgemeiner formuliert, bessere unternehmerische Entscheidungen zu treffen.

Die Veröffentlichung kann unter anderem direkt beim Verlag, im Fachbuchhandel und auch im gut sortierten Buchhandel unter der ISBN: 3800653702 erworben werden.